Kategorie: Sport

Moderne Turnsporthalle für die Region Osthessen

Die meisten Turnvereine als auch die Bundesligamannschaft aus Fulda teilen sich den begrenzten Raum, alle Geräte sowie die Trainingszeiten in der kleinen Halle der Kreissporthalle Petersberg. Die Turngeräte müssen in jedem Training aus einem Geräteraum in die Halle gebracht, dort aufgebaut und mit Matten ausgelegt werden. Nicht nur, dass die Turnerinnen, Turner und Trainer fast die Hälfte der Hallenzeit wegen Geräteaufbau, Umbau und Abbau nicht trainieren können

Durch die stetig steigende Resonanz des Kinderturnens stößt zudem das Platzangebot schon lange an seine Grenzen. Auch die Zukunft der Bundesligamannschaft steht mit diesen suboptimalen Bedingungen unter keinem guten Stern. Damit die Turnerinnen und Turner aus Osthessen unter modernen und professionellen Bedingungen trainieren können, ist eine zeitgemäße Turnsporthalle dringend notwendig

Wir, die KTV Fulda (Kunstturnvereinigung Fulda) möchten das Projekt einer eigenen Turnsporthalle stellvertretend für alle Turnvereine Osthessens realisieren. Mit Ihrer Hilfe und der Unterstützung durch die Rhön Energie könnte es gelingen, eine zeitgemäße Turn-Infrastruktur aufzubauen. Hierzu zählt natürlich auch eine adäquate Ausstattung mit modernen Turngeräten. 

Nach dem historischen Aufstieg 2014 der KTV Fulda in die Bundesliga wäre eine eigene Turnsporthalle eine wichtige Säule nicht nur für den möglichen Weg der KTV Fulda in die 1. Bundesliga sondern vor allem für den täglichen Trainingsbetrieb aller Turnvereine in der Region Osthessen.

KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Aktuelle Platzierung

28
von 65
7720
Stimmen erhalten
Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN

STANDORT

INFOS

Kategorie: Sport

Adresse: Niesiger Straße 113a , 36039 Fulda, Deutschland