Kategorie: Soziales

Der kleine Wum will Rettungshund werden ... was kostet eigentlich die Ausbildung eines Rettungshundeteams?

Die Ausbildung unserer Rettungshunde dauert 2-3 Jahre. Während dieser Zeit trainiert der Hundeführer intensiv 1-2 mal wöchentlich mit seinem Hund unter Anleitung eines Ausbilders. Dieser gibt Anleitung zum Gehorsam und unterrichtet das individuell auf den Hund abgestimmte Suchtraining jeden Sonntag. 

Auch der Hundeführer hat einiges zu lernen und muss verschiedene Weiterbildungen wie den Sanitätsdiensthelfer, Funklehrgang und die Katastrophenschutz Ausbildung absolvieren. Die Ausrüstung ist auch nicht zu vernachlässigen, so gehört neben der Einsatzkleidung und dem Helm zu jedem Hundeführer ein GPS- sowie ein Funkgerät um sich im Einsatz zu orientieren und zu verständigen. Aber auch viele Kleinigkeiten wie Taschenlampe, Multitool, Sanrucksack etc. sind notwendig. 

So kommt man auf eine Summe von 6.000-8.000€ pro Rettungshundeteam. Damit wir zukünftig weitere Teams zur Rettung von vermissten Menschen ausbilden können, stimmen Sie bitte für uns und unser Ehrenamt ab - Danke.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen

INFOS

Kategorie: Soziales

Adresse: Steinwiesenweg 9 , 36341 Lauterbach (Hessen), Deutschland