Kategorie: Soziales

Therapiegarten für die "Lebensbrücke"

Bereits seit 2009 werden in der "Lebensbrücke“ 7 Menschen aus dem autistischen Spektrum betreut. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die „Lebensbrücke“ in 2019 deutlich erweitert. Auf dem ca. 9.000 Quadratmeter großen Grundstück am Ortsrand von Gersfeld entstanden zwei neue Wohngebäude und eine Tagesstätte. So können nun 21 Menschen in der autistengemäßen Einrichtung leben und arbeiten.

Das Arbeiten in der Natur ist ein Element unserer pädagogischen Arbeit. Denn jeder weiß: Natur beruhigt. Deshalb soll für die Bewohnerinnen und Bewohner ein Garten angelegt werden, der mit Hochbeeten und einem Gewächshaus ausgestattet wird.  Wie in einem typischen Rhöner Bauerngarten sollen hier Nutzpflanzen wachsen und Blumen blühen. Die Bewohner können sich aktiv beteiligen und erleben, dass ihre Arbeit Erfolge durch die Ernte selbst erzeugter Produkte bringt.

Für die Finanzierung der Hochbeete und des Gewächshauses  bewirbt sich die Tanner Diakonie bei dieser Aktion.


Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen

INFOS

Kategorie: Soziales

Adresse: Brembacher Weg 22C , 36129 Gersfeld (Rhön), Deutschland